Prüftechnik für
Textilien und Vliesstoffe

Unser Lieferprogramm von A - Z:


Berstdruckprüfer BP30-E

Dickenmesser (-Spezial)


Crockmeter


Dickenmesser
RAINBOW


Luftdurchlässigkeit
AKUSTRON


Rundscheuergerät
SCHOPPER


Universal-Prüfmaschine
MICRO-AX 350


















Schröder Werkstofftechnik

Die vielfältige und rasante Entwicklung in der Textilindustrie
führte zu neuen und verbesserten Prüfverfahren.
In Anbetracht der wachsenden Anforderungen
an Qualität und Gebrauchstüchtigkeit
textiler Erzeugnisse sind Schröder-
Prüfgeräte zur Materialkontrolle in
der Forschung und Ausbildung unent-
behrlich geworden. Prüfgeräte dienen
zur normgerechten Beurteilung spezifi-
scher Materialeigenschaften.
Anwendungsbereiche, z.B.: Beklei-
dungstextilien – Autotextilien – Sport- und Schutzkleidung –
Heimtextilien, Medizinbereich, Geotextilien usw.

Berstdruckprüfer BP30-E

für Wölb- und Berstversuche an textilen Flächengebilden nach
DIN 53 861 und ISO/DIN 13938-2.
Messbereich 0 - 4000 kPa .
Prüfflächen: 100 cm² / 50 cm² / 10 cm².
Wölbhöhe, Messbereich 0 - 60 mm

BP 2 Beregnungsprüfanlage

zur Gebrauchswertprüfung imprägnierter Textilien.

Brandkammer

zur Bestimmung des Brennverhaltens von Werkstoffen nach diversen
Normen.

Bügelpresse

zur Prüfung der Krumpfung und Haltbarkeit von Geweben.
Bügelbrett-Abmessungen: 62 x 25 cm

Crockmeter

zur Bestimmung der Reibechtheit von Färbungen und Drucken nach
DIN 54021/84
für Trocken- und Nassversuche.
Graumaßstab für die Bewertung des Anblutens.

Dickenmesser

zur Bestimmung der Dicke von Textilien, Nonwovens, usw. nach allen
Normen.
Digitale Messuhr mit Schnittstelle RS 232.
- Auswechselbare Messtaster
- Motorische Tasterabsenkung
- Statistik-Drucker SP 1
- Auswertungssoftware

Dickenmesser Rainbow(-Spezial)

zur Messung der Dicke von Geotextilien nach EN 964-1/95 sowie
zur Bestimmung des Eindruckverhaltens textiler Fussbodenbeläge
unter statischer Druckbeanspruchung.
Messung der Normdicke nach DIN 53855, Teil 3 und
Bestimmung der Zusammendrückbarkeit nach DIN 54 316

Drehungszähler

zur Ermittlung der Drehung und Einzwirnung von Fäden und Garnen .
Hand- oder Motorantrieb.

Elmendorfgerät

zur Bestimmung des Durchreisswiderstandes nach DIN 53 862
und SN 98 482.
Ausrüstbar mit 4 auswechselbaren Pendeln für die Messbereiche 800,
1600, 3200 und 6400 cN·cm.

Fadenspannungsmesser

Mechanische oder elektronische Ausführung

Fadenzählerlupen

mit Scharnier, zusammenlegbar, diverse Vergrößerungen und
Ausschnitte.

Farbabmusterungskabine

zur visuellen Farbbeurteilung nach DIN, ASTM, BS, NF usw.
Zur Erkennung von Farbdifferenzen und Metamerie (Abendfarbe).
Geräteausstattung:
- Künstliches Tageslicht (D65) 6500° Kelvin
- Glühlampenlicht (A) 2850° Kelvin
- Kaufhauslicht (TL 84) 4000° Kelvin
- Ultraviolett (UV) Nachweis optischer Aufheller

Feuchtemesser ULTRA X 2011

elektronische Präzisionswaage kombiniert mit
Infrarot-Trocknungseinrichtung für nahezu alle festen
und flüssigen Stoffe.
Wiegebereiche: 60 / 120 / 310 g
Auflösung: 0,001/0,002/0,005 g
Einwaage: beliebig ab ca. 1 g
Temperatur: stufenlos oder in 100 Stufen einstellbar
Bereich ca. 40 - 180° bzw. bis 380° C
Datenausgang: V 24 / RS 232

Feuchtigkeitsmessgerät AQUA BOY

zur schnellen und direkten Ablesung des Feuchtigkeitsgehaltes
Messbereich von 2,5 bis 24,5 % und 100. Skala
Auswechselbare Flächen-, Messer- und Nadelelektroden
Batteriebetrieb!

Flächengewichtswaagen (Analoganzeige)

zur exakten und schnellen Bestimmung von m²-Gewichten.
Messbereiche bei Anhang von 100 cm²-Rundproben:
Modell QW 200 von 0 - 450 g/m²
Modell QW 201 von 0 - 1250 g/m²
Zubehör:
Probenschneider PS 100
zum mühelosen Ausschneiden exakter Rundproben von 100 cm²

Flächengewichtswaage (elektronisch) BL 150

zur Bestimmung des Flächengewichtes von 0 bis 15000 g/m²,
Probengrösse 100 cm² und für das Effektivgewichtes von 0 bis 150 g.
Zubehör:
Probenschneider PS 100
zum mühelosen Ausschneiden exakter Rundproben von 100 cm²

Garnweife

Hand- oder Motorantrieb
z
ur Messung einer vorgegebenen Länge von Fäden zur Ermittlung
der Fadenfeinheit. 5 Weifstellen, Weifensternumfang 1 m.

Hand-Dickenmessgeräte

für Messungen blattförmiger Stoffe.
Messbereiche bis 30 mm.
Diverse Modelle mit Ablesung 0,1 mm, 0,01 mm oder 0,001 mm.

Klimaprüfschrank KPK

Temperaturbereich von +10°C bis +80° C
Feuchtebereich von 30 bis 95 % rel. Feuchte
Prüfraumvolumen 35, 60 oder 120 Liter

Lanameter (Mikroskop-Projektor)

für Fasermessungen auf dem hell ausgeleuchteten Bildschirm
(Durchmeser 180 mm), Vergrösserungen 50 x und 500 x (Beispiel).

Luftdurchlässigkeitsprüfer AKUSTRON

Neuartiges Messverfahren, das auf elektro-akustischer Basis beruht.
Das Messresultat wird in Sekundenschnelle direkt angezeigt.
Messbereich 50 - 3000 l/m² s oder l/dm²·min. (bei 2 mbar).
Schnittstelle RS 232

Luftdurchlässigkeitsprüfer L 14 DR

zur Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von textilen Flächengebilden
nach EN ISO 9237 und GME 60286 Ausgabe 05/98.
Messbereiche 3-stufig von 5 bis 5600 l/m²·s oder 0,6 bis 650 l/min.

Martindale Scheuerprüfgerät MK IIIA

mit 4 oder 6 Prüfstellen
nach den Normen BS 5690:1988,
DIN 53 863/Teil 3 (Juli 1991), ASTM D 4970-89,
SN 198525, SN 198529 (Schweizer Normen).
Einrichtung zur Prüfung der Pillingbildung
(Noppenscheuerfestigkeit) nach DIN 198525.

Mikroskop-Projektor

für Garne, Gewebe, Faseranalysen. Vergrößerungen 10 x bis 1000 x
Bildschirm (180 mm Durchmesser) und Binokulartubus (Mikroskopeinblick)
Anschlussmöglichkeit Videokamera mit Farbmonitor, PC mit Messsoftware

Perspirometer (Hydrotest-Gerät)

zur Bestimmung der Wasserechtheit von Färbungen und Drucken nach
DIN 54 005 und DIN 54 006, der Meerwasserechtheit nach DIN 54 007,
der Schweissechtheit nach EN ISO 105-E 04.
Graumassstäbe zur normgerechten Bewertung der Änderung der Farbe
und des Anblutens.

I.C.I. Pillingprüfer

zur Bestimmung der Pillbeständigkeit von Wirkwaren und Webstoffen.
Ausführung mit 2 oder mit 4 Boxen.

Probenschneider PS

zum mühelosen Ausschneiden runder Prüfmuster.
Standardgrößen 10, 25, 50, 100 cm²
oder spezielle Größen ab 35 mm bis 240 mm Ø.

Reibechtheitsprüfer nach Dr. Ruf (Bayerwerke)

zur Bestimmung der Nass- und Trockenreibechtheit sowie der
Farbechtheit an Gewebe, Garn oder Flocke.

Saughöhenprüfer

zur Bestimmung der Sauggeschwindigkeit (Steighöhenverfahren)
nach DIN 53 924.
5 Messstellen, Messlänge 150 mm

Rundscheuergerät (System Schopper)

zur Prüfung der Scheuerfestigkeit von textilen Flächengebilden
(Gewebe, Gewirke usw.) nach DIN 53 863/2, GME Standard 60345
und VW/Audi Zentral-Norm PV 3908

Spray Rating Tester (Berieselungsapparat)

zur Beurteilung des Imprägniereffektes wasserabweisend ausgerüsteter
Gewebe oder Bekleidung nach der AATCC-Testmethode.

Stanzmaschinen

Ausführungen für Handbetätigung oder pneumatisch.
Zum Ausstanzen von Prüfkörpern aus flachen, weichen Materialien
wie Textilien, Kunststoffe, Papier, Gummi, Leder usw.

Steifigkeitsprüfer

nach der CANTILEVER-Methode, BS 3356/1962 und DIN 53 362.

TABER Laborabriebprüfgerät

für Scheuerversuche an Textilien (nass und trocken).
Digital-Zählwerk und Folien-Tastatur, mit einer oder zwei Prüfstellen.

Tretradgerät Type BMX-B

zur Bestimmung des Verschleisswiderstandes von textilen Fußboden-
belägen nach DIN 54322 / prEN 1963.

Thermo-Hygrograph 425 QS

zur Registrierung derTemperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit.
Mit Quarzuhrwerk, Registrierzeit 7 Tage/ 24 Stunden,
Messbereich -15 bis +65°C, Feuchtebereich 100 %

Universal-Prüfmaschine MICRO-AX 350-2.5kN

zur Bestimmung der Zugfestigkeit und Dehnung von Fäden, Gewebe,
Vliesstoffen usw.
Höchster technischer Standard mit eingebautem Computer.
Direkter Druckerausgang für Prüfprotokolle einschliesslich individueller
Testresultate, statistische Analysen und Diagramme. Schnittstelle RS 232.
Kraftaufnehmer mit Bereichsautomatik von 4.00 N bis 2500 N (Beispiel).
Universal-Softwareprogramm, Inkjet Drucker.

Wärmeschrank

Temperierbereich: 40 bis 250°C
Diverse Prüfraumvolumen, mit natürlicher Umluft
oder mit motorischer Luftumwälzung

Wasserdurchlässigkeitsprüfer W 5

zur Bestimmung des Widerstandes von Textilien gegen das Durchdringen
von Wasser nach DIN EN 20 811.
Prüffläche 100 cm², Unterdruck einstellbar von 0 - 150 mbar
(= 1530 mm WS).
Messbereich 0 - 1 l/min. Konstanter Druckanstieg 100 mm WS
oder 10 mbar


Prüfgeräte, die in der Liste nicht enthalten sind,
fragen Sie bitte an!